Produktentwicklung - Kostenoptimierung - Design to Cost

  • Branche:
    Apparatebau für die Pharma-, Nahrungsmittel- und Halbleiterindustrie
  • Firma:
    Familienunternehmen, 1. und 2. Generation
  • Größe:
    80 MA
  • Standort:
    Österreich
  • Aufgabe:
    Optimierung Herstellkosten
  • Konzeptphase:
    Change Management

Ausgangssituation

In einem Familienunternehmen im Apparatebau waren die Ergebnisse unter Druck geraten.

Nach Analyse der Ergebnismarge einzelner Projekte konnte aufgezeigt werden, daß die Herstellkosten zu hoch waren.

Der Einsatz eines qualifizierten Interim Managers sollte Potentiale zur Projektkostenreduktion aufzeigen.

Projektbeschreibung

"Was man in Einkauf und Produktion spart, verbessert die Wettbewerbsfähigkeit und muss auf der Absatzseite nicht mehr verdient werden." 

Für ein übernational operierendes mittelständisches Unternehmen in der Reinraumtechnik konnte PLUCH Interim Management zur Kostenoptimierung im Projektgeschäft beitragen.

Hierbei wurden Materialien, Verfahren, Einkauf, Produktion, Engineering sowie die Kundenanforderung genau unter die Lupe genommen. Innovationen mit wirksamer wirtschaftlicher Entlastung und geringem Risiko wurden gezielt in den Herstellungsprozess integriert.

Gleichzeitig konnten nach einer strukturierten Test- und Qualifikationsphase der Lieferanten, weitere Verbesserungen in den nächsten Produktinnovationen berücksichtigt werden.

Projektumfang

  • Systematische Analyse der Projekte bzgl. Leistungserbringung und Materialkosten
  • Erarbeitung von innovativen Ansätzen im Anforderungsmanagements
  • Value Engineering zur Reduzierung von Material- und Fremdleistungskosten

Ergebnis

Strukturierter Prozess analysiert alle Bereiche wie Engineering, Kundenanforderung und Vorfertigung und führt zu Einsparpotenzialen von > 20 % in den Planungs-, Material- und Herstellungskosten.

Kooperation hält uns stark
Thomas Pluch ist Mitglied in:
2020 Pluch Interim Management für KMU | Mittelstand | Familienunternehmen
D - 47800 Krefeld, Hinter Sollbrüggen 30 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!